Amtliche Nachrichten 2011

Amtliche Nachrichten 2011

Dezember 2011

23.12.2011, Cydectin

23.12.2011, Velcace

  • 111223 Velcade.pdf26 KAufgrund von Problemen in der Qualitätssicherung des Lohnherstellers wird ein vorsorglicher Rückruf jener Chargen durchgeführt, die von diesem Hersteller produziert wurden.

22.12.2011, Nutriflex

14.12.2011, Vistide

November 2011

28.11.2011, Velcade

  • 111128 Velcade.pdf26 KAufgrund von Problemen in der Qualitätssicherung des Lohnherstellers wird ein vorsorglicher Rückruf jener Chargen durchgeführt, die von diesem Hersteller produziert wurden.

25.11.2011, Busilvex

17.11.2011, Enapril

  • 111117 Enapril.pdf26 KGrund ist eine Fehlinformation bezüglich des Aussehens der Tabletten in der Gebrauchsinformation

08.11.2011, Nutriflex

04.11.2011, meridol

  • 111104 Meridol.pdf26 KGrund: Mögliche mikrobielle Kontamination werden alle Chargen vom Markt genommen.

Oktober 2011

28.10.2011, Preflucel (Drei Chargen)

  • 111028 Preflucel.pdf26 KGrund ist eine erhöhte Anzahl von Verdachtsfällen unerwünschter Arzneimittelwirkungen

28.10.2011, Xigris

  • 111028 Xigirs.pdf26 KAufgrund von Erkenntnissen aus einer kürzlich abgeschlossenen Studie wird das Produkt Xigris vollständig vom Markt genommen.

24.10.2011, Preflucel

  • 111024 Preflucel.pdf26 KGrund ist eine erhöhte Anzahl von Verdachtsfällen unerwünschter Arzneimittelwirkungen

13.10.2011, Croma

  • 111013 Croma.pdf419 KInformationsschreiben des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen betreffend die Arzneispezialität Flurekain "Croma" Augentropfen; Apotheker
  • 111013 Croma Aerzte.pdf373 KInformationsschreiben des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen betreffend die Arzneispezialität Flurekain "Croma" Augentropfen; Ärzte

12.10.2011, Cardiofort

September 2011

16.09.2011, Nutriflex

15.09.2011, Vimpat

08.09.2011, Prezista

August 2011

30.08.2011, Cardiolite/Neurolite

25.08.2011, Calcium "Fresenius" - Ampullen

  • 110824 Ca-Ampullen.pdf26 KAufgrund von Beobachtungen zur Auskristallisation der Lösung werden zwei weitere Chargen als Vorsichtsmaßnahme zurückgerufen.

17.08.2011, Enapril

09.08.2011, Saroten Retard

Juli 2011

18.07.2011, Lasix

  • 110718 Lasix.pdf26 KGrund ist das Auftreten von sichtbaren Partikeln nach Überschreitung einer Laufzeit von 18 Monaten.

15.07.2011, Marcoumar

08.07.2011, Irinoliquid

08.07.2011, Xylanaest 1 % mit Epinephrin

Juni 2011

30.06.2011, Rocaltrol

  • 110630 Rocaltrol.pdf26 KGrund: Der spezifizierte Wirkstoffgehalt kann bis zum Ende der Laufzeit nicht sichergestellt werden.

30.06.2011, Phlogenzym

30.06.2011, Wobenzym

  • 110630 Wobenzym.pdf26 KGrund: Wirkstoff-Aktivität von Papain unterhalb des Spezifikationslimits

15.06.2011, Estrumate

06.06.2011, Calcium "Fresenius"-Ampullen

  • 110606 Ca-Ampullen.pdf26 KAufgrund von Beobachtungen zur Auskristallisation der Lösung werden zwei Chargen als Vorsichtsmaßnahme zurückgerufen.

Mai 2011

30.05.2011, Pridax

  • 110530 Pridax.pdf26 KGrund: Das Abbauprodukt Prostaglandin A1 könnte am Ende der Laufzeit das Spezifikationslimit überschreiten.

27.05.2011, Braunoderm

  • 110527 Braunoderm.pdf26 KGehalt an verfügbarem Jod kann vor Ablauf der Haltbarkeit unter die Spezifikationsgrenze fallen.

23.05.2011, Zytostatika-Erlass

  • Erlass BMG-20100 0.pdf172 KErlass betreffend „Standards für das Gebrauchsfertigmachen, die Applikation und die Entsorgung von Zytostatika“ (gem. § 2 Z 12 GQG)
  • Standards.pdf216 KStandards für das Gebrauchsfertigmachen, die Applikation und die Entsorgung von Zytostatika

11.05.2011, Prezista

  • 110511 Prezista.pdf168 KAufgrund von Meldungen über unangenehmen, schimmlig modrigen Geruch werden zwei Chargen zurückgerufen.

05.05.2011, Navelbine

  • 110505 Navelbine.pdf348 KAufgrund eines Out-of-Trend Ergebnisses des Gehalts eines bekannten Abbauproduktes werden drei Chargen vorsichtshalber zurückgerufen.

April 2011

29.04.2011, Thioguanin "Aspen"

29.04.2011, TechneScan LyoMAA

  • 110429 TechneScan LyoMAA.PDF347 KIn einem Fläschchen wurde ein Glasstück festgestellt, daher wird die Charge als Vorsichtsmaßnahme ausgetauscht.

27.04.2011, Peritonealdialyselösungen

  • 110427 Peritonealdialyselösungen.PDF351 KGrund: Die in der Herstellstätte Castlebar (Irland) produzierten Peritonealdialyselösungen enthalten möglicherweise Endotoxine und werden daher ausgetauscht

15.04.2011, Conoxia

  • 110415 Conoxia.pdf167 KGrund: Fehlfunktion des Ventils, die betroffenen Gasflaschen werden ausgetauscht.

13.04.2011, Lasix

  • 110413 Lasix.pdf167 KGrund: Auftreten von sichtbaren Partikeln nach Überschreitung einer Laufzeit von 18 Monaten, weitere acht Chargen, die eine Laufzeit von 18 Monaten überschritten haben, werden vorsorglich ausgetauscht.

01.04.2011, EBEDOCE

  • 110104 Ebedoce.pdf161 KGrund: Ausfällungen des Wirkstoffes innerhalb der in der Gebrauchsinformation angegebenen Haltbarkeitszeit für die zubereitete Infusionslösung.

Februar 2011

21.02.2011, Truxal

10.02.2011, Vivotif-Kapseln

04.02.2011, Fragmin

  • 110203 Fragmin.pdf26 KAufgrund von leeren oder fast leeren Fertigspritzen wird eine Charge „Fragmin 5000 IE – Fertigspritzen“ vom Markt zurückgeholt.

01.02.2011, Monosol

  • 110201 Monosol.pdf26 KChargen von „Monosol Hämodialyse-,Hämodiafiltrations- und Hämofiltrationslösung“ können möglicherweise Endotoxine enthalten.

Jänner 2011

26.01.2011, Ebixa

  • 110126 Ebixa.pdf26 KAustausch nachdem nach der Umstellung von der Tropfflasche auf die Pumpe Missverständnisse in der Dosierung auftreten können.

26.01.2011, Pegasys

  • 110126 Pegasys.pdf26 KAufgrund von einzelnen Fertigspritzen, die Risse im Konus aufweisen, wird eine Charge als Vorsichtsmaßnahme zurückgerufen.

05.01.2011, Dianeal

  • 110105 Dianeal.pdf26 KZwei Chargen könnten möglicherweise Endotoxine enthalten. Es erfolgt ein Rückruf bei jenem Dialysezentrum in Österreich, das diese Chargen erhielt.

Erstellt am: 05.01.2011 | Geändert am: 15.12.2011

© Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
nach oben