Amtliche Nachrichten 2006

2006

Glivec®

  • 061215 Glivec.pdf96 KWichtiger Hinweis über das Auftreten von kongestiver Herzinsuffizienz und linksventrikulärer Dysfunktion bei Patienten unter Glivec®-Behandlung

A1-Blockers Tamsulosin

  • 060908 tamsulosin.pdf236 KInformation des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen über Maßnahmen zur Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit Betreff: Neue Sicherheitsinformationen hinsichtlich des A1-Blockers Tamsulosin.

Aptivus

  • 060802 Aptivus.pdf242 KWichtiger Hinweis bezüglich des Auftretens intrakranieller Blutungen bei Patienten, die mit Aptivus behandelt werden

Tracleer® 62,5mg Filmtabletten

  • 060912 Tracleer.pdf241 KInformation des Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen über Maßnahmen zur Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit Betreff: Tracleer® 62,5mg Filmtabletten

REMICADE (Infliximab)

  • 060704 Remicade.pdf75 KWichtiger Hinweis zum Auftreten von Fällen hepatosplenaler T-Zell-Lymphome bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Morbus Crohn, die mit REMICADE (Infliximab) behandelt wurden

QT-Strecken-Verlängerung

  • 060704 Serdolect.pdf44 KInformation des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen über Maßnahmen zur Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit und Sicherheit von Medizinprodukten

Fleet Phospho-Soda

  • 060704 Fleet Phospho.pdf44 KWichtiger Hinweis bezüglich des Auftretens schwerwiegender Nebenwirkungen bei Fleet Phospho-Soda

Lamotriginhältige Arzneispezialitäten

  • 060703 Lamotrigin.pdf34 KWichtige Information über das Risiko von Lippen bzw. Gaumenspalten bei der Anwendung von lamotriginhältigen Arzneispezialitäten während der Schwangerschaft.

Paroxetinhaltige Arzneimittel

  • 060426 Paroxetin.pdf55 KBASG Sicherheitsinformation Paroxetinhaltige Arzneimittel - mögliche teratogene Wirkung Strenge Indikationsstellung in der Schwangerschaft

Aprotinin

  • 060215 Aprotinin.pdf50 KInformation des Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen über Maßnahmen zur Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit und Sicherheit von Medizinprodukten
© Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
nach oben