Amtliche Nachrichten 2010

2010

Thelin

RoActemra

  • 101209 RoActemra.pdf91 KInformation über den Zusammenhang zwischen der Anwendung von Tocilizumab (RoActemra®) und Anaphylaxie

Sutent

  • 101209 Sutent.pdf89 KInformation über das Auftreten von Kieferosteonekrose bei mit Sunitinibmalat (Sutent) behandelten Krebspatienten mit gleichzeitiger oder vorhergehender Anwendung von Bisphosphonaten

Vfend (Voriconazol)

  • 101102 Vfend.pdf92 KInformation über das mögliche Risiko des Auftretens eines Plattenepithelzellkarzinoms der Haut im Rahmen einer Langzeittherapie mit VFEND

Rosiglitazon

Tisseel

  • 100928 Tisseel.pdf96 KInformation über ein mögliches Risiko einer lebensbedrohlichen Luft- oder Gasembolie bei Verwendung von Sprühgeräten mit Druckregler zur Applikation von Tisseel®

Octagam

  • 100924 Octagam.pdf89 KInformation über die Ruhendstellung der Zulassung und den Rückruf von Octagam®-Infusionslösungen (50 mg/ml, 100 mg/ml)

Octagam

  • 100917 Octagam.pdf84 KInformation über den Rückruf von Octagam 50 mg/ml Infusionslösung

Relistor

  • 100825 Relistor.pdf90 KInformation über Berichte zum Auftreten von gastrointestinalen Perforationen bei Anwendung von RELISTOR® (Methylnaltrexoniumbromid)

Xyrem

  • 100812 Xyrem.pdf89 KRisiko von Dosierungsfehlern mit Xyrem® aufgrund der möglichen Verwechslung von Gramm (g) und Milliliter (ml)

Evicel

  • 100804 Evicel.pdf89 KWichtige sicherheitsrelevante Information für Fachkreise bezüglich der Gefahr lebensbedrohlicher Luft- oder Gasembolien bei der Verwendung eines Sprühapplikators mit Druckregler zur Verabreichung von EVICEL® Lösungen für Fibrinkleber

Ketoprofen

  • 100804 Ketoprofen.pdf90 KInformation der Fachkreise über Maßnahmen zur Risikominimierung im Zusammenhang mit Ketoprofen-haltigen Präparaten zur topischen Anwendung

Dexrazoxan

  • 100804 Dexrazoxan.pdf88 KWichtige Sicherheitsinformation in Zusammenhang mit Dexrazoxan-haltigen Arzneispezialitäten und erhöhtem Risiko für sekundäre Neoplasien bei Kindern

Keppra

  • 100721 Keppra.pdf92 KVermeidung von Dosierungsfehlern bei der Verwendung der 300ml Flasche Keppra 100mg/ml Lösung zum Einnehmen aufgrund einer Änderung der Skalierung der Dosierpipette

Invirase

  • 100721 Invirase.pdf93 KArrhythmogenes Risiko durch QT- und PR-Intervallverlängerung mit Invirase

Avastin

  • 100511 Avastin.pdf69 KAuftreten von Überempfindlichkeits- und Infusionsreaktionen im Zusammenhang mit Avastin® (Bevacizumab)

Exelon_Prometax

  • 100429 Exelon Prometax.pdf69 KInformation über die unsachgemäße Anwendung und Medikationsfehler in Verbindung mit Exelon/Prometax transdermalen Pflastern

Vectibix

  • 100428 Vectibix.pdf67 KInformation über das Auftreten schwerwiegender Überempfindlichkeitsreaktionen einschließlich Anaphylaxie und Angioödem in Zusammenhang mit Vectibix® (Panitumumab)

Bufexamac haltige Arzneispezialitäten

Kepivance

  • 100422 Kepivance.pdf83 KEinschränkung der Indikation für Palifermin (Kepivance) auf Patienten mit Strahlen- und Chemotherapie zur Konditionierung vor autologer Stammzellentransplantation.

Nimesulid

  • 100414 Nimesulid.pdf53 KSicherheitsinformationen über Risiken von Leberschäden im Zusammenhang mit der systemischen Verabreichung von Aulin/Mesulid (Nimesulid)

Perfalgan

  • 100401 Perfalgan.pdf51 KSicherheitsinformationen zu Perfalgan-Infusionslösung wegen schwerwiegenden Fällen von Überdosierung bei Kleinkindern und Kindern

Aclasta

  • 100401 Aclasta.pdf45 KErgänzende Sicherheitsinformationen zu Berichten über Nierenfunktionsstörung und Nierenversagen unter Aclasta

Rapamune

Protopic

Sibutramin–haltige Arzneispezialitäten

  • 100122 Sibutramin.pdf43 KInformation über die Ruhendstellung der Zulassung von Sibutramin – haltigen Arzneispezialitäten
© Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
nach oben