GMP/ GDP

GMP / GDP Gute Herstellungs- und Vertriebspraxis

Unter der Guten Herstellungspraxis versteht man die Richtlinien zur Qualitätssicherung von Produktionsabläufen und -umgebung in der Arzneimittel-, Wirkstoff- und Medizinprodukteproduktion.

 

Für Blutspendeeinrichtungen und Betriebe, die ausschließlich zur Transfusion bestimmtes Blut oder Blutbestandteile verarbeiten, lagern oder verteilen, steht ein eigener Leitfaden für die Gute Praxis zur Verfügung.

 

Unter der Guten Vertriebspraxis versteht man die Richtlinien zur Qualitätssicherung im Rahmen des Arzneimittelvertriebs.

Erstellt am: 08.03.2009 | Geändert am: 24.01.2018

© Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
nach oben