Neue Empfehlungen der EU für die Zusammensetzung der Influenza-Impfstoffe in der Saison 2020/2021

Kurzmeldungen | 22.04.2020

Neue Empfehlungen der EU für die Zusammensetzung der Influenza-Impfstoffe für die kommende Saison 2020/2021 am 01.04.2020 veröffentlicht.

Influenza-Viren können tödlich sein (https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/grippe/mortalitaet/), aber man kann sich – im Gegensatz zur einer Coronavirus (SARS-CoV-2) Infektion - durch eine vorbeugende Impfung schützen und damit das Risiko an einer zusätzlichen akuten Atemwegsinfektion zu erkranken wesentlich reduzieren.

Influenza-Viren verändern sich stetig, weshalb es auch jedes Jahr notwendig ist neue Empfehlungen für die Zusammensetzung der saisonalen Grippe (Influenza)-Impfstoffe für die kommende Saison zu erarbeiten. Bereits im März jeden Jahres wird dazu von europäischen Expertinnen und Experten (Adhoc Influenza Working Group der Biologics Working Party des Humanarzneimittelausschusses (CHMP)) auf Basis von Empfehlungen der WHO eine Auswahl getroffen, um noch ausreichend Zeit für die Impfstoff-Produktion, -Kontrolle, -Zulassung und –Freigabe zu haben.

Grundlage für die Entscheidung, welche Influenza-Stämme bzw. Impf-Viren enthalten sein sollen, liefern epidemiologische und klinische Daten aus dem sog. Globalen Influenza Surveillance und Response System (GISRS): üblicherweise breiten sich die Grippestämme im Jahresverlauf von Asien ausgehend über Europa weiter nach Amerika und die südliche Hemisphäre aus. Um diese Daten zu erfassen, wurden im Rahmen des GISRS im letzten Jahr in etwa 4 Millionen klinische Proben gesammelt und getestet, woran unter anderem 146 Nationale Influenza Zentren in 122 WHO Mitgliedstaaten beteiligt waren.

Um die Empfehlung möglichst treffsicher, und damit die saisonale Grippeimpfung möglichst wirksam zu machen, werden darüber hinaus noch weitere Daten zur Auswahl der Virusstämme herangezogen: serologische und genetische Charakterisierung der zirkulierenden Viren, Virus-Fitness-Forecast Studien sowie Daten zur Wirksamkeit der Impfstoffe aus der aktuellen Influenza-Saison 2019/2020.
Demnach sollen trivalente Influenza-Impfstoffe in der Saison 2020/2021 folgende Stämme enthalten:

Im Hühnerei hergestellte Impfstoffe

  • A/Guangdong-Maonan/SWL1536/2019 (H1N1)pdm09 – ähnlicher Stamm
  • A/Hong Kong/2671/2019 (H3N2) – ähnlicher Stamm
  • B/Washington/02/2019 – ähnlicher Stamm (Linie B/Victoria)

In Zellkultur hergestellte Impfstoffe

  • A/Hawaii/70/2019 (H1N1)pdm09 – ähnlicher Stamm
  • A/Hong Kong/45/2019 (H3N2) – ähnlicher Stamm
  • B/Washington/02/2019 – ähnlicher Stamm (Linie B/Victoria)

Quadrivalente Influenza-Impfstoffe sollen darüber hinaus folgenden Stamm enthalten

  • B/Phuket/3073/2013 ähnlicher Stamm (Linie B/Yamagata/16/88)

Im Vergleich zur Saison 2019/2020 werden somit neue Stämme für Influenza A (H1N1)pdm09, Influenza A (H3N2) und Influenza B Linie Victoria empfohlen. Neu ist auch eine getrennte Empfehlung für die Herstellung im Hühnerei bzw. in Zellkultur (betrifft A(H1N1) und A(H3N2) Komponente): Nicht alle Stämme sind für die beiden Produktionssysteme gleich gut geeignet, um ausreichend Impfstoff herstellen zu können.

Weiterführende Links:

WHO/EU-Empfehlung Zusammensetzung Influenza-Impfstoffe 2020/2021

https://www.who.int/influenza/vaccines/virus/recommendations/2020-21_north/en/

https://www.ema.europa.eu/en/news/eu-recommendations-20202021-seasonal-flu-vaccine-composition

Liste zugelassener Impfstoffe

https://www.basg.gv.at/konsumentinnen/wissenswertes-ueber-arzneimittel/arzneimittel/impfstoffe

Empfehlungen für die jährliche Influenza-Impfung

https://www.sozialministerium.at/Themen/Gesundheit/Impfen/Impfempfehlungen-Allgemein/Empfehlung-Influenza-Impfung-(-Grippeimpfung-)-Saison-2019-2020.html

keyboard_arrow_up nach oben