WNV Griechenland - Update Neu

Sicherheitsinformation | Blut & Gewebe | 14.09.2020

Dem Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen wurde von der ECDC mitgeteilt, dass es in Griechenland zusätzlich zu den bereits bekannt gegebenen Regionen in Thessaloniki zu humanen WNV-Infektionen
gekommen ist. Um entsprechende Beachtung in den Anamnesegesprächen und Spenderselektionen wird daher gebeten.

Dieses Schreiben entspricht dem aktuellen Informationsstand des BASG. Sobald weitere Informationen vorliegen, werden diese bekannt gegeben.

keyboard_arrow_up nach oben