WNV Rumänien

Sicherheitsinformation | Blut & Gewebe | 07.07.2020

Dem Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen wurde von der rumänischen Behörde mitgeteilt, dass im Kreis Prahova ein humaner WNV Fall (bestätigte Meningitis/Encephalitis) verzeichnet wurde. Folgende
Maßnahmen wurden seitens der rumänischen Behörde gesetzt:

  • Mobile Blutspenden werden in dem betroffenen Gebiet bis zum Ende der WNV-Saison eingestellt
  • Personen, die in dem betroffenen Gebiet leben, werden temporär bis zum Ende der WNV-Saison für Spenden gesperrt
  • Personen, die sich in dem betroffenen Gebiet aufgehalten haben, werden für Dauer von 28 Tagen von der Spende ausgeschlossen

Um entsprechende Beachtung in den Anamnesegesprächen und Spenderselektionen wird daher gebeten.

Dieses Schreiben entspricht dem aktuellen Informationsstand des BASG. Sobald weitere Informationen vorliegen, werden diese bekannt gegeben.

keyboard_arrow_up nach oben