Elektronisches Antragsformblatt

Elektronisches Antragsformblatt - eAF - Leitfäden für die Anwendung und Befüllung von elektronischen Antragsformblättern

Wie bereits mehrfach kommuniziert, ist das elektronische Antragsformblatt (eAF), publiziert auf der eaf-eSubmission website, ab 01.01.2016 auch für Produkte im nationalen und MR/DC Verfahren verpflichtend zu verwenden.

Auf der eaf-eSubmission website finden Sie weitere Ausfüllhilfen bzw. Q&A-Dokumente, sowie Schulungsunterlagen und Aufzeichnungen von Training-Webinars.
Bitte achten Sie bei Einreichungen auf die richtige eAF-Version. Aktuelle eAF-Versionen werden auf der eaf-eSubmission website bereitgestellt bzw. über Aktualisierungen informiert.

Wir weisen darauf hin, dass ab 01.01.2016 bisherige NtA-Formblätter nicht mehr bereitgestellt werden.

In folgenden Fällen sind eAFs zu verwenden:

  • Neuanträge gemäß §§ 7a, 9a, 9b, 9c, 9d, 10 Abs. 1(1), 10 Abs. 1 (2), 10 Abs. 9, 10a, 10b, 11, 11a und 12 AMG
  • Renewalanträge gemäß § 20 AMG
  • Änderungen gemäß Variation Regulation (EC) Nr. 1234/2008


Für alle anderen Einreichungen sind die auf der Homepage des BASG publizierten Formblätter zu verwenden:

  • Genehmigung für den Vertrieb im Parallelimport gemäß § 10c AMG
  • Änderungen gemäß § 24 AMG
  • Übertragungen gemäß § 25 AMG
  • Aufhebungen gemäß § 23 AMG



Das BASG hat hierzu folgende Leitfäden erstellt:

Im Falle von technischen Fragen wenden Sie sich bitte an eafema.europaeu oder georg.neuwirtheragesat bzw. an unsere funktionalen e-Mail-Adressen (natbasg.gvat für nationale Anträge, rms@basg.gv.at für Anträge mit AT=RMS und basg-cms@basg.gv.at für Anträge mit AT=CMS).

Erstellt am: 02.12.2015 | Geändert am: 30.07.2018

© Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
nach oben